Wegweiser:  Möbelhäuser  -

Porta Möbelhaus

Porta Geschichte | Porta Zahlen & Fakten | Porta Filialübersicht | verkaufsoffene Sonntage Porta

 

 

Porta Möbelhaus Geschichte:

 

porta

Die Entstehung des Möbelhauses Porta begann 1965 als W. Fahrenkamp und H. Gärtner ein Möbelauslieferungslager gründeten. 1968 stellten die Gründer mit ihrem Möbel-Markt-Porta auf den Einzelhandel um. Das erste Möbelhaus Porta entstand 1976 in Altwarmbüchen bei Hannover. Im weiteren Verlauf wurden weitere Möbelhäuser errichtet. 1981/ 1982 präsentierten die Inhaber das größte Einrichtungshaus Niedersachsen in Hannover. Mittlerweile verfügt das Familienunternehmen über einundzwanzig Möbelhäuser in ganz Deutschland. Das letzte Möbelhaus öffnete 2008 in Potsdam ihre Pforten.
Die Möbelhäuser Porta beinhalten das gesamte Wohnsortiment. Neben Schlaf-, Wohn, -und Esszimmer bietet Porta auch eine große Vielfalt an Kinderzimmermöbel an. Ebenso werden hier Küchen- und Badezimmermöbel präsentiert.
Im Wohnzimmerbereich erhält der Kunde eine große Auswahl an Wohnwänden, System- und Einzelmöbel, sowie auch Side- und Highboards. Ebenso sind hier die Markenstudios von Mondo, Paschen und Wöstmann vertreten. Auch Polstergarnituren findet man hier in großer Vielfalt. Neben Sitzgarnituren und Eckgarnituren werden auch extravagante Sofas und Sessel offeriert.
Des Weiteren bietet Porta verschieden Marken in unterschiedlichen Preiskategorien an. Es werden auch exklusive Möbelkollektionen der Marken MONDO LIV’IN und VITO präsentiert. In einigen Möbelhäusern finden Interessierte in „ house of hülsta“ die hochwertigen Möbel des Herstellers „ Hülsta“
Im Schlafzimmerstudio werden komplette Schlafzimmerprogramme, sowie auch Einzelmöbel wie Betten oder Kleiderschränke präsentiert.
In den Küchenstudios der Porta-Möbelhäuser erhält jeder Kunde die Möglichkeit sich Komplettküchen zusammenzustellen oder einzelne Küchenmöbel auszuwählen. Auch hier findet man verschiedene bekannte Hersteller wie AEG, Miele oder Nobilia.
Bei Kinderzimmermöbel wird neben der stabilen Verarbeitung und dem kindgerechten Design besonders auf die Verwendung von gesundheitlich unbedenklichen Materialien geachtet.
Einige Porta Einrichtungshäusern besitzen eine eigene Babyabteilung. Neben Babymöbeln wird hier auch eine Vielzahl an Spielzeug dargeboten.
Angeboten werden neben Möbeln eine Vielzahl an Kleinmöbel und Wohnaccessoires. Auch Teppiche unterschiedlichster Gattungen werden im Einrichtungsraum Porta präsentiert. Aus einer Vielzahl von Berber- oder Perserteppiche, sowie Designerteppiche und handgeknüpften Teppichen können die Besucher auswählen.
An Wohnaccessoires finden die Kunden Heimtextilien, Leuchten und Haushaltsartikel.

 

Porta Zahlen & Fakten :

 

Jahresumsatz

 

 

Mitarbeiter

 

 

Einrichtungshäuser

 

Name und Anschrift

Fahrenkamp und Gärtner Beteiligungs GmbH
Bakenweg 16 - 20
32457 Porta Westfalica

 

Kontakt

Fon: +49 - (0)5731/609-0
Fax: +49 - (0)5731/609-744
r.westermeyer (at) porta.de


 

 

Porta Filialen in Deutschland:

 

Porta Möbelhaus Brandenburg:

Porta Möbel Postdam

Porta Möbelhaus Hessen:

Porta Möbel Bad Vilbel

Porta Möbelhaus Niedersachsen:

Porta Möbel Braunschweig | Porta Möbel Bielefeld | Porta Möbel Laatzen | Porta Möbel Osnabrück Wallenhorst

Porta Möbelhaus NRW / Porta Nordrhein-Westfalen:

Porta Möbel Porta Westfalica Barkhausen | Porta Möbel Frechen | Porta Möbel Köln Porz-Lind | Porta Möbel Aachen | Porta Möbel Bornheim

Porta Möbelhaus Rheinland-Pfalz:

Porta Möbel Neuwied

Porta Möbelhaus Sachsen:

Porta Möbel Görlitz | Porta Möbel Leipzig | Porta Möbel Wiedemar

Porta Möbelhaus Sachsen-Anhalt:

Porta Möbel Halberstadt | Porta Möbel Magdeburg | Porta Möbel Stendal | Porta Möbel Dessau | Porta Möbel Zwickau

 

verkaufsoffene Sonntage Porta:

werden demnächst veröffentlicht